CTFs sind Hacking-Wettbewerbe, bei denen man sich spielerisch mit Problemstellungen aus dem Kontext der IT-Sicherheit auseinandersetzt. Mehr dazu auf ctftime.

Wer bei uns mitmachen will, kann einfach zu einem unserer Treffen kommen. Wir Treffen uns im WS17/18 wöchentlich immer donnerstags im 12.150-113.02 um 18 Uhr. Aktuell gibt es zwei Formate unserer Treffen: Intro-Sessions und Hack-Togethers. Intro-Sessions finden alle zwei Wochen statt (in ungeraden Kalenderwochen) und Hack-Togethers finden ebenso alle zwei Wochen statt (in geraden Kalenderwochen).

Intro-Sessions haben immer ein Thema, das üblicherweise vor dem Treffen kommuniziert wird. Wie der Name schon sagt, wird es um die Einführung in bestimmte Themen gehen, also Einführung in Reversing/Pwning/Crypto/YouNameIt im CTF-Kontext. Um mitzumachen brauchst du nur einen Laptop, vorzugsweise mit einem Debian/Ubuntu, falls du nicht sowieso Linux verwendest.

Die nächste Intro-Session ist am You should enable JS.

Die Hack-Togethers sind ein freies Format, in dem Leute sich (oft spontan) in Kleingruppen zusammenfinden und an spannenden Themen arbeiten. Das kann eine nicht beendete Challenge aus dem letzten CTF, ein Stück Infrastruktur für den nächsten CTF oder auch der letzte Exploit auf Heise sein. Den Themen sind bei diesen Treffen keine Grenzen gesetzt.

Das nächste Hack-Together ist am You should enable JS.

Infos über Treffen gehen oft auch über unsere Mailingliste.

Sporadisch veranstalten wir auch Workshops für blutige CTF-Anfänger. Bei großem Interesse steigt die Wahrscheinlichkeit, dass demnächst wieder einer stattfindet. Dazu fragt ihr am besten auf der Mailingliste, einem der Treffen oder im geheimen IRC-Channel.